Beratung zur Polymedikation

Nehmen Sie dauerhaft drei oder mehr Arzneimittel gleichzeitig ein? Dann spricht von man Polymedikation. Damit es bei den unterschiedlichen Medikamenten nicht zu unerwünschten Wechselwirkungen kommt, ist eine enge Begleitung durch die Apotheke vor Ort besonders wichtig. Ab drei oder mehr Medikamenten haben Sie außerdem Anspruch auf einen Medikationsplan. Lassen Sie sich bei Fragen rund um die Polymedikation in Ihrer Apotheke beraten.

Mehrere Medikamente gleichzeitig

E-Rezept: Was passiert, wenn ich mein Handy verliere?

Ab Januar 2022 wird das E-Rezept flächendeckend eingeführt. Dann können Sie Rezepte vom Arzt digital auf dem Smartphone abrufen. Doch was, wenn das Handy verloren geht? Dafür werden alle aktuellen und gegebenenfalls bereits eingelösten Rezepte verschlüsselt in einem zentralen Speicher gesichert, der sogenannten Telematikinfrastruktur. So können Sie über die demnächst startende E-Rezept-App auch auf einem neuen Handy Ihre Rezepte einsehen. Seien Sie sicher: Bei uns werden Sie auch künftig zuverlässig versorgt!

E-Rezept: Handy verloren?

Was hilft gegen starkes Schwitzen?

Schwitzen ist gerade im Sommer ganz normal und hilft uns abzukühlen. Übermäßige Schweißbildung kann aber zur Belastung werden. Dagegen gibt es auf zwei Arten Abhilfe: Deodorants verhindern, dass der Schweiß durch Bakterien auf der Haut unangenehm riecht. Antitranspirante verstopfen die Schweißdrüsen und sorgen dafür, dass sich Schweiß gar nicht erst bildet. Bei sehr starkem Schwitzen können Apotheken Präparate mit besonders hoher Konzentration herstellen. Fragen Sie zu den verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten bei uns gerne nach.

Mittel gegen übermäßiges Schwitzen

Apothekenzahl in Deutschland

Wussten Sie schon, dass die Zahl der öffentlichen Apotheken in Deutschland seit Jahren zurückgeht? 2020 ist die Zahl auf 18.753 gesunken – das sind mehr als 2.600 Apotheken weniger als noch vor zehn Jahren. Gerade in ländlichen Regionen ist der Weg zur nächsten Apotheke oft weit. Dort kann die Schließung einer Apotheke die Gesundheitsversorgung vor Ort erheblich beeinträchtigen. Derzeit ist die flächendeckende Versorgung mit Arzneimitteln aber überall gesichert. Und wir sind weiterhin gerne für Sie da!

Zahlen, Daten, Fakten 2021

Nahrungsergänzungsmittel: Auf die Dosierung achten

Nahrungsergänzungsmittel (NEM) enthalten Vitamine und Nährstoffe in besonders konzentrierter Form. Falsch dosiert können einige der Gesundheit schaden. Achten Sie bei der Einnahme von NEM unbedingt darauf, dass die angegebene Tagesdosis nicht überschritten wird. Bei manchen Präparaten kann es außerdem in Kombination mit Arzneimitteln zu Wechselwirkungen kommen. Lassen Sie sich bei Fragen dazu in der Apotheke vor Ort beraten.

Nahrungsergänzungsmittel richtig dosieren

Akute Neurodermitis-Schübe behandeln

Bei Neurodermitis handelt es sich um eine chronische Hauterkrankung, die meistens in Schüben auftritt. Quälender Juckreiz und eine entzündete, mit Bläschen besetzte Haut sind häufige Symptome. Für Betroffene deshalb besonders wichtig: die Hautpflege. Spezielle Cremes und Salben aus der Apotheke helfen dabei, akute Beschwerden zu lindern. Dazu beraten wir Sie auch gerne vor Ort.

Neurodermitis-Schübe behandeln
Scroll to Top